Sie sind hier: Startseite Aktuelles Presse

Presse

Schmittener Union ist stark in Berlin vertreten

Über 180 000 Wahlberechtigte bilden den Bundestagswahlkreis 176 Hochtaunus/Oberlahn. Rund 40 politisch Interessierte folgten jüngst der Einladung „ihres“ direkt gewählten Bundestagsabgeordneten, Markus Koob (CDU), und reisten nach Berlin, um sich aus erster Hand über die Arbeitsweise des Bundestages und den politischen Alltag zu informieren.

Unter den 40 Reisenden waren auch 14 Teilnehmer der CDU Schmitten. Gleich bei der Ankunft wurden die Teilnehmer von ihrem Gastgeber herzlich begrüßt. Koob ist ordentliches Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie im Finanzausschuss und hatte zusammen mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ein intensives Programm zusammengestellt. Ziel: Das Verständnis für gesellschaftliche, soziale oder politische Zusammenhänge verbessern und Einblick gewähren in den Alltag und Arbeitsablauf des Bundestages, der Regierung und ihrer Einrichtungen, wie die Schmittener erfuhren.

Zunächst stand der Besuch des Bundespresseamtes an. Das informiert einerseits Bürger und Medien über die Arbeit der Bundesregierung, unterrichtet aber auch die Bundesregierung über die Nachrichtenlage. Die nächste Station: der Bundestag mit Besuch des Plenums.

Was es bedeuten kann in einem nicht demokratischen System leben zu müssen, erfuhren Teilnehmern beim Besuch der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen am nächsten Tag. Dann stand eine Führung durch die Dauerausstellung „Topographie des Terrors“ an. Nach einer Stadtrundfahrt durchs politische Berlin ging es am Abend zu einer Führung durch das Kanzleramt. Pressekonferenzbereich, Konferenzsaal, Kabinett. Der Blick vom Balkon über das abendlich erleuchtete Berlin mit Reichstag und Fernsehturm war ein krönender Abschluss. „Wir haben dank Markus Koob vier spannende, wahnsinnig informative und intensive Tage in der Hauptstadt erleben dürfen und haben viele neue Eindrücke gewonnen“, bilanzierte Martin Weber, Vorsitzender der CDU Schmitten. „Diese Begeisterung für das demokratische Miteinander und Gestalten wollen wir jetzt aus Berlin mitnehmen in unsere Arbeit vor Ort, in und für Schmitten.“



Dieser Artikel wurde am 14. März 2015 in der Taunus Zeitung veröffentlicht.

Zum Artikel

Artikel als PDF

   
CDU Schmitten bei Facebook CDU Hochtaunus CDU Hessen CDU Deutschlands
Junge Union Königstein,
Glashütten & Schmitten
Newsletter CDU-Mitgliedernetz Online spenden
© CDU-Gemeindeverband Schmitten 2020